Heilmassage

Die Massage (Heilmassage) ist eine manuelle Behandlungstechnik, mit der man durch Druck, Dehnungen und Zug eine mechanische Beeinflussung der Haut, des Bindegewebes (Faszien, Bänder, Sehnen) und der Muskulatur erreicht. Sie steigert die Durchblutung, was zu einer besseren Versorgung der behandelten Regionen mit Sauerstoff und Nährstoffen führt, löst Verklebungen zwischen Gewebeschichten, regt das Lymphsystem an und wirkt detonisierend auf die Muskulatur. Der Effekt der Massage beschränkt sich nicht nur auf die behandelten Stellen, sie kann sich über den gesamten Organismus erstrecken und auch die Psyche mit einschließen.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen